Foto: unsplash | Raj Rana

“Der Kunde ist König”. Ist das wirklich so? Wie dich die vier Persönlichkeitstypen im Kundengespräch unterstützen und welche Eigenschaften sie aufweisen.

Jeder Mensch tickt anders – und das gilt auch für deine Kunden und Patienten. Wenn du mit ihnen in Kontakt trittst, ist es wichtig zu wissen, mit welchem Persönlichkeitstyp du es gerade zu tun hast.

Termine und Telefonate entstehen oft spontan und du kennst dein Gegenüber wahrscheinlich noch nicht. Deshalb musst du dich schnell auf deinen Kunden oder Patienten einstellen können.

„Der Kunde ist König“ – ist das wirklich so?

Diesen Satz kennen wir alle: „Der Kunde ist König“. Und in gewisser Weise ist da etwas dran. Du solltest dich keinesfalls verbiegen, um auf Teufel komm raus mit jemandem zusammenzuarbeiten. Dennoch ist es sinnvoll, mit dem entsprechenden Einfühlungsvermögen an eine neue Kundenbeziehung heranzugehen.

Und hier kommen die Persönlichkeitstypen ins Spiel. Wenn du verstehst, wie die einzelnen Persönlichkeitstypen ticken, wie sie angesprochen werden wollen, wirst du relativ schnell auch deine Kommunikation darauf ausrichten können.

Wenn du das beherrschst, wird jeder Kunde oder Patient automatisch König, weil er merkt, dass du ihn verstehst und dort abholst, wo er steht.

Wie ich mich mit den vier Persönlichkeitstypen verständige

Zwei Beispiele aus meiner täglichen Arbeit: Als Webdesignerin für die Heil- und Gesundheitsbranche habe ich häufig mit grünen und blauen Persönlichkeitstypen zu tun. Diese Kundinnen wollen erstmal von sich erzählen und dem, was sie bewegt. Das ist für mich völlig ok und es entspricht auch meinem Persönlichkeitstyp.

Ab und an habe ich auch Kundinnen, die dem roten Persönlichkeitstyp entsprechen. Das merke ich oft bereits schon im ersten Mail-Kontakt. Ich kann mich leicht darauf einlassen, weil ich weiß, wie die roten Typen ticken. Sie kommen schnell auf den Punkt, haben nicht viel Zeit und wollen zügig Ergebnisse von mir. Weil ich das einschätzen kann, ist es mir möglich, schnell darauf einzugehen und ich komme dann im Gespräch auch schneller auf den Punkt.

Persönlichkeitstypen bestimmen auch den Workflow

Da sich meine Projekte in der Regel über einen längeren Zeitraum erstrecken, muss ich mich immer wieder auf die einzelnen Gesprächspartnerinnen einstellen. Und das spiegelt sich natürlich auch in meinem Workflow wider.

Mit den eher roten Persönlichkeitstypen vereinbare ich klare festgelegte Termine – das wird regelrecht von diesen Kundinnen eingefordert, damit wir schnell zum Ziel kommen. Sie haben klare Vorstellungen und sie würden ihre neue Website am liebsten direkt übernehmen.

Bei den gelben oder grünen Persönlichkeitstypen gibt es häufiger persönliche Gespräche. Sie lassen sich viel leichter auf Vorschläge ein, wünschen mehr Beratung und fragen häufiger nach.

Habe ich eine Kundin, die dem blauen Persönlichkeitstyp entspricht, dann kann ich gut mithilfe von Fakten argumentieren. Diese Kundinnen sind super vorbereitet und erzählen mir meist schon in der ersten Kontaktaufnahme per Mail, welche Ziele sie verfolgen.

Persönlichkeitstypen verstehen und mit ihnen arbeiten

Die einzelnen Persönlichkeitstypen zu kennen ist enorm wichtig, weil sie etwas über den Charakter deines Kunden oder deines Patienten verraten. Außerdem spiegeln sie die Erwartungshaltung wider.

Damit auch du dich besser auf die vier Persönlichkeitstypen einlassen und mit ihnen arbeiten kannst, möchte ich sie dir zunächst einmal näher vorstellen.

Der rote Persönlichkeitstyp – Testosteron gesteuert

Hier hast du es mit einem ungeduldigen Menschen zu tun, der es kaum erwarten kann, Ergebnisse zu sehen. Er ist immer in Eile und eine konkrete Terminabsprache, an die du kurz vorher nochmal erinnern solltest, ist bei diesem Persönlichkeitstyp ratsam.

Die Körpersprache des roten Persönlichkeitstyp kann überheblich wirken, er wird dir auch gerne mal ins Wort fallen. Er wirkt oft unorganisiert, was die Zusammenarbeit nicht leicht macht.

Beeindrucken kannst du ihn mit Schlagwörtern wie exklusiv, luxuriös, mehrfach getestet, Marktführer und etwas ganz Besonderes.

Er möchte nicht lange auf seine Produkte warten und nimmt sie am liebsten sofort mit.

Das ist für den roten Persönlichkeitstyp wichtig:

  • Wettkampf
  • Leistung
  • Erfolg
  • Ruhm
  • Ehre
  • Selbstbestimmung
  • Dominanz
  • Status

Der blaue Persönlichkeitstyp – Cortisol gesteuert

Dieser Mensch prüft zunächst sorgfältig, was du ihm anbieten kannst. Für den blauen Persönlichkeitstyp zählt eine sachliche Argumentation, die du im Idealfall mit Fakten und Zahlen belegen kannst. Der blaue Typ zeigt wenig Konfliktpotential.

Bei ihm findest du eher konservative Kleidung und Gegenstände, die ihren Zweck erfüllen. Seine Körpersprache und Ausdrucksweise zeigen wenig Ausdruck, was es erschwert, ihn und seine Wünsche zu verstehen.

Termine nimmt der blaue Typ aber pünktlich wahr und bereitet sich auch auf sie vor – das macht eine Zusammenarbeit angenehm und du kannst gut planen.

Das ist für den blauen Persönlichkeitstyp wichtig:

  • Disziplin
  • Struktur
  • Vernunft
  • Sparsamkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Sicherheit
  • Logik
  • Höflichkeit

Der grüne Persönlichkeitstyp – Oxytocin gesteuert

Beim ihm wird dir ein sympathischer, kommunikativer und hilfsbereiter Mensch gegenüberstehen. Er wird deinem Rat vertrauen, wenn du ihm ebenfalls mit Freundlichkeit gegenüber trittst – denn das ist ihm sehr wichtig.

Für den grünen Persönlichkeitstyp ist es wichtig, dass er dir vertrauen kann und du ein verlässlicher Geschäftspartner für ihn bist. Er wird es dir danken, indem er bei Bedarf wieder auf dich zukommt.

Das ist für den grünen Persönlichkeitstyp wichtig:

  • Herzlichkeit
  • Zugehörigkeit
  • Hingabe
  • Wohlbefinden
  • Gesundheit
  • Mitgefühl
  • Nähe
  • Partnerschaft

Der gelbe Persönlichkeitstyp – Dopamin gesteuert

Hier triffst du auf einen kontaktfreudigen und kreativen Menschen, der sich in seiner Hilfsbereitschaft manchmal übernimmt. Der gelbe Typ kann gut zuhören, verliert aber auch schnell die Aufmerksamkeit, wenn es ihm zu langweilig wird.

Viele Details braucht der gelbe Persönlichkeitstyp nicht und auch Termine gehen ihm manchmal durch die Lappen – du solltest ihn also ruhig daran erinnern.

Mode und ein stylisches Äußeres sind für den gelben Typ wichtig und er fokussiert sich gerne auf neue Trends.

Das ist für den gelben Persönlichkeitstyp wichtig:

  • Abenteuer
  • Offenheit
  • Glück
  • Schönheit
  • Lebenslust
  • Spaß
  • Individualität
  • Geselligkeit

Die vier Persönlichkeitstypen: Warum sie für deinen Außenauftritt wichtig sind

Wenn du dich mit den oben aufgeführten Merkmalen beschäftigt hast, dann kannst du in Zukunft viel leichter auf deine Kunden und Patienten zugehen und mit ihnen arbeiten.

Sie sind aber auch für deine eigenen Werte und deinen Außenauftritt wichtig. Wenn du beispielsweise auf die Texte deiner Website auf die Sprache der roten Persönlichkeitstypen ausgerichtet hast, dann ziehst du diese automatisch auch an.

Das gleiche gilt natürlich auch für deine Postings in den Sozialen Medien. Ein grüner Persönlichkeitstyp wird sich nicht angesprochen fühlen, wenn du immer nur über Wettkampf, Dominanz und Status sprichst. Umgekehrt möchte ein Kunde oder Patient, der bei rot einzustufen ist, nichts über Mitgefühl, Disziplin oder Tradition hören.

Wie dich die vier Persönlichkeitstypen im Business weiterbringen

Wenn du Wert darauf legst, deine Kunden oder Patienten wirklich zu verstehen, wenn du zielführend mit ihnen zusammenarbeiten willst, solltest du unbedingt die oben beschrieben vier Persönlichkeitstypen kennen.

Du wirst deine Kunden oder Patienten besser verstehen und lernen, dein Handeln und deine Ansprache anzupassen. Im Laufe der Zeit wird dir das immer leichter fallen und du wirst wahrscheinlich schon beim ersten Gespräch merken, welcher Persönlichkeitstyp dir gegenüber steht. Du wirst feststellen, wie leicht dir die Kommunikation plötzlich fallen wird.

Ich bin Conny, die Inhaberin der Sichtbarkeitswerkstatt und seit vielen Jahren begeisterte Bloggerin. Durch das Bloggen wuchsen die Wurzeln für meine Arbeit als Webdesignerin. Qualität und die Liebe zum Detail sind mir schon immer sehr wichtig. Ich helfe selbstständigen Frauen und Gründerinnen dabei, online sichtbar zu werden und dadurch leichter neue Kunden*innen zu gewinnen.

Du möchtest dir auch einen erfolgreichen Blog aufbauen und dadurch mehr Besucher*innen auf deine Website ziehen? In meinem Tutorial "Corporate Blogging" habe ich alles Wichtige für dich zusammengestellt.

Sichere dir meine wertvollen gratis Tipps und trage dich in meinen Newsletter ein.

Mit deinem Klick auf den Button wirst du zu meinem Anmelde-Formular bei Sendinblue weitergeleitet.

Wobei kann ich dich unterstützen?

Ideen-Werkstatt

Positionierung & Personal Branding

Vertrauensaufbau von Anfang an! In meiner Ideen-Werkstatt erarbeiten wir deine klare Positionierung: Von der ersten Idee bis zu deinem überzeugenden Außenauftritt.

Webdesign

technisch einwandfreie Website

Deine technisch einwandfreie und strukturierte Website, die mit deinen Ansprüchen wachsen darf und auch für die mobilen Endgeräte optimiert ist (Responsive Design).

1:1 Coaching "Erfolgreich Bloggen"

starte mit deinem Corporate Blog

So macht dir dein Corporate Blog Spaß: In meinem Coaching lernst du, was wichtig für die Ausrichtung deines Corporate- Blog ist und wie du richtig gute Beiträge schreibst.

Weitere spannende Beiträge aus meinem Blog

7 Tipps für ein besseres Ranking bei Google

Meine 7 Tipps helfen dir dabei, deinen Blog oder deine Website perfekt für die Bewertung von Google auszurichten und dein Ranking zu verbessern.

Mobile first: So optimierst du deine Website für mobile Endgeräte

Wenn du dein Ranking in den Suchmaschinen verbessern willst, dann lege ein besonderes Augenmerk auf die mobile Ansicht. Ich erkläre dir worauf du achten solltest.

Als Mutter ein Business aufbauen: Vor- und Nachteile als Mompreneur

Als Mutter selbstständig machen: Diese Vor- und Nachteile solltest du kennen, wenn du dir als Mutter und Mompreneur dein eigenes Business aufbauen möchtest.

Positionierung & Website: eine Kundenreise mit Luxusmomenten

Positionierung & und Website Gestaltung: Die Reise mit meiner Kundin in ihre Sichtbarkeit war von vielen Luxusmomenten geprägt.

Der One-Pager – Als kleines Unternehmen schnell zur eigenen Website

Ein One-Pager ist ideal für sehr kleine Unternehmen und weitaus mehr als eine Webvisitenkarte.

Sichtbarkeitswerkstatt Idstein

Pin It on Pinterest