Mit deiner Arztpraxis garantiert zur attraktiven Arbeitgebermarke werden

11 Apr; 2022 | Business, Markenaufbau, Sichtbarkeit

Foto: Adobe Stock | Jürgen Fälchle

Mitarbeiter*innen über die Praxiswebsite gewinnen: So wirst du mit deiner Arztpraxis garantiert zu einer attraktiven Arbeitgebermarke.

Deine Stellenanzeige ist bereits seit Tagen raus. Noch immer hat sich niemand beworben. Die Zeit sitzt dir im Nacken. Frau Meyer ist schwanger und wird dein Team bald nicht mehr unterstützen können.

Solche Erfahrungen machen viele Arztpraxen. Sie geben sich viel Mühe mit einer Stellenausschreibung. Der Briefkasten bleibt jedoch leer.

Die Stellenanzeige für deine Arztpraxis: neugierig machen und die richtige Ansprache wählen

Wenn du deine Stellenanzeige gestaltest, dann hebe dich positiv von deinen Mitbewerber*innen ab. Es reicht nicht mehr aus, mit Gehaltsangaben und Urlaubstagen punkten zu wollen.

Eine ansprechende und gut formulierte Anzeige ist das A und O. Spreche deine potentiellen neuen Mitarbeiter*innen darin persönlich an. Hebe den besonderen Mehrwert deiner Praxis hervor.

Mach es dir leicht und befrage dein Team. Denn mit diesem wird deine neue Mitarbeiterin oder dein neuer Mitarbeiter zusammenarbeiten.

Frage dein Team:

  • Was macht uns aus?
  • Warum sind wir die ideale Praxis?
  • Wie arbeiten wir innerhalb des Teams?
  • Was ist uns in der Zusammenarbeit wichtig?

Werde zur attraktiven Arbeitgebermarke mit einer überzeugenden Praxiswebsite

Am Anfang steht die Stellenanzeige. Ganz egal, ob in der örtlichen Presse, über die Agentur für Arbeit oder über ein Jobportal. Doch wie geht es dann weiter?

Wer sich heute auf eine freie Stelle bewerben möchte, informiert sich zunächst im Internet. Also über die Website der Praxis.

Denn ein*e mögliche Bewerber*in möchte wissen:

  • Wer wird mein*e Arbeitgeber*in sein?
  • Welche Kolleg*innen werde ich haben?
  • Was ist das Besondere an dieser Praxis?
  • Welchen Mehrwert habe ich, wenn ich in dieser Praxis anfange?

Viele Praxen vernachlässigen leider ihren Webauftritt. Die Website ist veraltet und bekommt wenig Wertschätzung. Oder es wird komplett darauf verzichtet, im Internet präsent zu sein.

Dabei ist die persönliche Website enorm wichtig. Hier kannst du dich als Ärztin oder Arzt, deine Praxis und auch dein Team vorstellen. Vertrauen aufbauen. Bei Patient*innen, aber auch bei Bewerber*innen.

Mehr zum Thema „Mit der Praxis-Website das Vertrauen der Patienten gewinnen“.

Eine Karriereseite als Anlaufstelle – die perfekte Ergänzung auf deiner Praxiswebsite

Viele nutzen eine eigene Karriereseite innerhalb der Praxiswebsite, um auf freie Stellen aufmerksam zu machen. Mit der richtigen Optimierung und den passenden Keywords wird diese Seite dann von den Suchmaschinen ausgespielt.

Die perfekte Lösung ist, die Stellenanzeige in Online-Portalen direkt auf diese Karriereseite weiterzuleiten. Auf dieser „Infoseite“ bekommen die Interessent*innen weitere Infos über die ausgeschriebene Stelle. Und haben im besten Fall die Möglichkeit, direkt ihre Bewerbungsunterlagen hochzuladen oder einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Ein weiterer Pluspunkt: Sind die Interessierten auf die Praxiswebsite geleitet worden – über die Google-Suche oder ein Job-Portal – können sich direkt ein Bild von der Praxis machen, in der sie sich bewerben.

Fazit: Eine klassische Stellenanzeige reicht heute nicht mehr aus, um neue Mitarbeiter*innen zu gewinnen. Stelle dich und deine Praxis auf deiner Website vor. Lass Interessent*innen wissen, wie du arbeitest und in welchem Team sie willkommen sein werden.

Besonders wertvoll ist eine Karriereseite, die du auf deiner Praxiswebsite integrierst. Leite die Bewerber*innen direkt auf diese Seite weiter. Entweder über die Suchmaschinenoptimierung oder mit Weiterleitung aus einem Job-Portal heraus.

verwendet

Baue dir mit meiner Schritt-für-Schritt Anleitung schnell und einfach deinen erfolgreichen Blog auf

Hol dir meinen Blogger-Guide für nur 25,00 Euro.

Die Kaufabwicklung und Abbuchung erfolgt über Copecart. Nach deinem Kauf erhältst du automatisch den Download-Link als E-Mail in dein Postfach.

Deshalb solltest du deine Zielgruppe genau kennen

Deine Zielgruppe ist der Dreh- und Angelpunkt in deinem Business. Du solltest sie genau kennen, wenn du dein Business aufbauen möchtest.

WordPress.com vs. WordPress.org

Du fragst dich: Wo ist der Unterschied zwischen WordPress.com und WordPress.org? Und womit dir arbeiten solltest, wenn du dir ein Schloss bauen möchtest? Ich erkläre dir die Unterschiede.

Was braucht deine authentische Website?

Eine Website mit einem Baukastensystem erstellen: Von authentischem Webdesign, das individuell auf deine Bedürfnisse angepasst ist, kann hier keine Rede sein.

Die Vorteile eines Corporate Blog

Was ist ein Corporate Blog und welche Vorteile bietet dir das Bloggen? Wie kannst du deinen Blog sinnvoll für dein Marketing einsetzen?

Mehr Klicks: Warum der Textauszug im Blog wichtig ist

Nutze den Textauszug im Blog Beitrag als Call-To-Action Button: Wenn dieser Text sitzt, animierst du zum Weiterlesen.

HTTPS und SSL – warum deine Website verschlüsselt sein muss

HTTPS und SSL sind längst technischer Standard ist und das Fehlen von SSL wird sowohl von Suchmaschinen als auch von Browsern abgestraft.

Positionierung Personal Branding Conny Klaas Sichtbarkeitswerkstatt

„be a brand" –
das gratis Online-Magazin

Über meinen Newsletter versende ich alle zwei Monate das gratis Online-Magazin "be a brand". Außerdem bekommst du etwa ein- bis zweimal pro Monat meine Tipps zu Positionierung, Personal Branding, Webdesign & Bloggen.

Mit deinem Klick auf den Button wirst du zum Anmelde-Formular meines Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Du hast Fragen zu meinen Angeboten oder möchtest deinen Kennenlerntermin vereinbaren? Dann schreib mir gerne.


    Sichtbarkeitswerkstatt Idstein

    Pin It on Pinterest