Foto: unsplash | Anete Lūsiņa

Was ist ein Corporate Blog und welche Vorteile bietet er dir?

Oft werde ich von meinen Kundinnen und Kunden gefragt, ob sich das Schreiben von Blog-Beiträgen auf der Firmenwebsite wirklich lohnt. Natürlich nimmt es Zeit in Anspruch – es wäre gelogen, wenn ich etwas anderes behaupten würde. Das Schreiben eines Corporate Blogs bietet dir sehr viele Vorteile, die du nicht ungenutzt lassen solltest.

Corporate Blog – was ist das eigentlich?

Ein Corporate Blog ist ein Firmen- oder auch Unternehmensblog, mit dem du auf deine Produkte und generell auf dein Unternehmen aufmerksam machen kannst. Er kann jedoch auch für die interne Unternehmenskommunikation genutzt werden und ist dann nur für Mitarbeiter zugänglich.

Der Corporate Blog ist ein wichtiges Marketing Instrument. Er bietet dir als Unternehmerin oder Unternehmer die Möglichkeit, direkt mit deinen Kundinnen und Kunden zu kommunizieren. Durch das Schreiben von Beiträgen kannst du dein Fachwissen vermitteln, Produkte bewerben oder einfach mit deinen Kundinnen und Kunden in Kontakt bleiben.

Was sind die Vorteile eines Corporate Blogs?

Durch das Schreiben von Beiträgen in deinem Corporate Blog bleibst du immer im Gespräch. In regelmäßigen Abständen informierst du deine Leserinnen und Leser über Neuigkeiten und bleibst durch Fachartikel für sie interessant.

Die Kommentarfunktion unter den Blog Beiträgen kannst du wunderbar dafür nutzen, um direkt mit deinen Kundinnen und Kunden in Kontakt zu treten. Du kannst auf Wünsche und Fragen reagieren und dich damit auseinandersetzen.

Du hast einen Shop und bekommst regelmäßig neue Ware? Mache durch die entsprechenden Beiträge darauf aufmerksam. Nutze also deinen Blog für das Bewerben neuer Produkte. Eine Verlinkung in deinen Shop animiert deine Kundinnen und Kunden auch gleich zum Kauf deiner neuen Produkte. Vielleicht bietet es sich an, dass du in deinen Beiträgen auch Anleitungen und Serviceleistungen zur Verfügung stellst.

Biete das Abonnieren eines Newsletters an. Er ermöglicht dir, dass du deine Leserinnen und Leser im positivem Sinne an dein Unternehmen bindest.

Hast du einen Blog auf deiner Website installiert und schreibst dort regelmäßig Beiträge, wird deine Website von Google besser gerankt – das heißt, du erscheinst durch die Themen, über die du schreibst, in den Suchmaschinen.

Verlinkung auf Facebook

Du hast einen Firmen Facebook Account? Sicher fragst du dich oft, was du dort posten sollst. Deine Kunden interessiert es wahrscheinlich weniger, welche Blumen du dir heute gekauft hast oder was deine Kinder so angestellt haben. Das darfst du gerne mit deinen Freunden auf deiner privaten Facebook Seite teilen.

Deine Kunden interessieren sich für die Neuigkeiten in deinem Unternehmen. Einen Grund mehr, wertvolle Zeit in einen Corporate Blog zu investieren. Deine Blog Beiträge kannst du direkt auf deinen Social Media Kanälen verlinken und darüber mit Kundinnen und Kunden in Kontakt treten.

Die wichtigsten Argumente für das Schreiben eines Corporate Blogs

  • Du kannst Produkte schnell und einfach bewerben
  • Gute Beiträge mit Mehrwert heben dich von deiner Konkurrenz ab
  • Durch die Verwendung der Kommentarfunktion kommst du mit deinen Leserinnen und Lesern in Kontakt
  • Verlinkung deiner Beiträge in Social Media
  • Durch das Abonnieren deines Newsletters erreichst du eine Kundenbindung
  • Bei den Suchmaschinen sind Blogs sehr beliebt

Lohnt sich der Aufwand?

Ja, absolut. Wenn du selbst gerne schreibst, dann leg einfach los. Vielleicht kannst du auch jemanden damit beauftragen, dich beim Schreiben der Beiträge zu unterstützt. Eventuell hast du auch Mitarbeiter in deinem eigenen Unternehmen, die sich gerne am Schreiben von Blog-Beiträgen beteiligen.

Mit dem richtigen Tool lässt sich ziemlich genau herausfinden, welche Themen auf deinem Blog am besten ankommen. Zu welchen Zeiten kommen deine Leserinnen und Leser auf deinem Blog vorbei, von welchen Socialen Medien haben sie zu dir gefunden. Wir nutzen für unsere Websites beispielsweise Matomo, das wir fast täglich auswerten und so gezielt reagieren können.

Hast du Fragen zum Bloggen? Dann sprich mich gerne an.

Warum WordPress das perfekte CMS ist

WordPress hat sich in den letzten Jahren zum beliebtesten (CMS) entwickelt. Ich erkläre dir alle Vorteile von diesem System.

Webdesign für Frauen – darf es ein bisschen mehr sein?

Warum Frauen auch rosafarbene Logos entwerfen lassen und das komplette Branding darauf abgestimmt sein muss. Webdesign für Frauen ist individueller.

Was musst du beachten, wenn du Cookies auf deiner Website einsetzt

Zur Umsetzung der Cookie-Hinweise und -Einwilligungen gibt es einige Tools auf dem Markt. Manche regeln dies DSGVO-konform, andere leider nicht.

11 Gründe, warum Illustrationen im Webdesign besser punkten

Mit Illustrationen im Webdesign besser punkten! Ein Gastartikel von Julia von Moreau, Grafikdesignerin aus Regensburg.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an und werde regelmäßig über neue Beiträge und Angebote informiert.

Mein Newsletter ist kostenlos und du kannst ihn selbstverständlich jederzeit abbestellen, wenn du ihn nicht mehr erhalten möchtest.

Datenschutz

Vielen Dank für deine Anmeldung zu meinem Newsletter!

Pin It on Pinterest