Die besten Tipps für deine online Kundengewinnung

Business, Sichtbarkeit

Foto: Adobe Stock | contrastwerkstatt

Du hast dich gerade selbstständig gemacht. Jetzt heißt es, deine Kundengewinnung richtig zum Laufen zu bringen. Wie das geht, erfährst du in meinem Beitrag.

Yeah. Du hast dein eigenes Business gegründet. Bist mit deiner Website online. Nun kann es endlich losgehen mit deiner Selbstständigkeit, von der du so lange geträumt hast.

Die Onlinestellung deiner Website bedeutet leider noch nicht, dass dein Telefon pausenlos klingelt und sich dein Terminkalender füllt. Ab jetzt musst du aktiv etwas dafür tun, dass du von deinen Kunden*innen wahrgenommen wirst.

Ich möchte dir gerne in meinem Beitrag richtig gute Tipps geben, wie du ab sofort für deine Kunden*innen sichtbar wirst und deine Kundengewinnung Fahrt aufnimmt.

Kundengewinnung über deine Website

Eine schöne Website alleine reicht nicht aus. Deine Seite muss auch funktionieren. Das bedeutet, dass Google sie ausspielt, sobald nach deinen Dienstleistungen, Produkten und Angeboten gesucht wird.

Was bei der Gestaltung einer Website leider oft unvollständig oder gar nicht beachtet wird, ist die Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt.

Die Website lediglich online zu stellen und zu hoffen, dass Google sie findet, ist in den aller wenigsten Fällen erfolgreich.

Alle Seiten innerhalb deiner Website müssen für die Suchmaschinen optimiert werden. Nur dann kann Google mit deiner Website etwas anfangen und sie ausspielen.

  • Verwende die Keywords, mit denen du bei Google ranken möchtest.
  • Setze Überschriften und Unterüberschriften und definiere sie richtig. Es reicht nicht aus, wenn du sie in Fettschrift einsetzt. Verwende immer die sogenannten H`s.
  • Denke in deinen Überschriften an deine Keywords, für die du ranken möchtest.
  • Optimiere deine Texte, damit sie gut lesbar sind.
  • Was sehr oft vergessen wird: Optimiere auch deine Fotos für dein perfektes Ranking. In die Bildbeschreibungen gehören ebenfalls deine Keywords.

Mein extra Tipp: In meinem Blogger-Guide geht es u.a. um die Optimierung deiner Fotos. Und was für deine Blogbeiträge gilt, kannst du auch bei deinen Website-Fotos anwenden.

Kundengewinnung über einen Blog

Ein Blog, in dem du über deine Fachthemen schreibst, ist perfekt, um Google immer wieder anzuschieben. Wenn du deinen Blog und deine Beiträge richtig angehst, wird Google deine Website häufiger scrollen.

Warum ist das so?

Deine „normale“ Website ist statisch. Das bedeutet, sie wird einmal erstellt und du wirst nicht permanent etwas daran verändern. Es sei denn, du passt deine Angebote und Leistungen hin und wieder an. Große Veränderungen gibt es jedoch nicht regelmäßig.

Ein Blog hingegen ist dynamisch. Durch deine Beiträge, die du veröffentlichst, wird Google immer wieder auf deine Seite aufmerksam und wird sie besuchen. Das ist natürlich für deine Website und dein Ranking super.

Deine Kundengewinnung kannst du durch einen Blog wunderbar anschieben, in dem du über die Themen und Probleme schreibst, die deine potentiellen Kunden*innen in Google suchen. Das bedeutet, dass du diese Themen bedienst und Google deine Blogbeiträge ausspielt.

Auch bei deinem Blog gilt: Optimiere jeden Beitrag für die Suchmaschinen. Das ist etwas Arbeit, aber sie lohnt sich wirklich. Wie du das ganz easy angehst, erfährst du Schritt-für-Schritt in meinem Blogger-Guide. Mehr Infos zum Blogger-Guide bekommst du hier.

Neue Kund*innen gewinnen durch Social Media

Die Sozialen Netzwerke sind großartig, wenn du dich mit deinen potentiellen Kund*innen verknüpfen und deine Reichweite online erhöhen möchtest.

Wichtig ist: Soziale Netzwerke sind ein toller Zusatz zur Kundengewinnung. Dein Zuhause sollte jedoch immer deine eigene Website sein. Die gesunde Mischung aus beidem bringt deine Kundengewinnung voran. Warum das so ist? Das kannst du im Beitrag “Social Media vs Website” lesen.

Meine Tipps für dich, wie du deine Social Media Kanäle richtig nutzen kannst:

  • Vernetze dich mit deiner Zielgruppe.
  • Kommentiere regelmäßig unter anderen Posts.
  • Poste Beiträge zu deinen Fachthemen.
  • Schreibe ab und an auch etwas über dich persönlich und werde dadurch für deine Follower*innen greifbar.
  • Verlinke deine Blogbeiträge und ziehe dadurch zusätzlich weitere Leser*innen auf deinen Blog und deine Website.

Fazit: So wird deine Kundengewinnung online erfolgreich

Deine Website muss für die Suchmaschinen optimiert sein. Verwende die richtigen Keywords, damit Google deine Seite findet und ausspielt. Denke an deine Überschriften und deine Fotos, sie sind Bestandteil von SEO.

Ein Blog sorgt dafür, dass Google immer wieder auf deine Seite aufmerksam wird. Schreibe über deine Fachthemen und ziehe dadurch deine Wunschkunden*innen auf deine Website.

Vernetzte dich in den Sozialen Medien mit deiner Zielgruppe. Poste regelmäßig Beiträge und kommentiere bei anderen unter ihren Posts. Dadurch machst du auf dich aufmerksam.

Mit diesen Tipps wird deine Kundengewinnung online garantiert erfolgreich. Wichtig dabei ist: Gib dir und deinem Business Zeit. Von heute auf morgen einen vollen Terminkalender zu haben ist eher unrealistisch. Ein gesundes Business muss und darf wachsen.

Workbook Positionierung

Deine Positionierung dient als Kompass und bestimmt die Richtung für sämtliche Entscheidungen:

  • für die Entwicklung deines Brand Designs
  • für das Erstellen deines Logo
  • für deine Angebotsgestaltung
  • für die Text deiner Website
  • für deine Marketingstrategie
  • für deine Social Media Accounts

Mit meinem Workbook erzielst du echte Ergebnisse, die dich sofort weiterbringen. Viele Beispiele, Übungen und Arbeitsblätter unterstützen dich dabei, systematisch deinen roten Faden für deine Positionierung zu finden.

"Positionierungs-Kompass" für nur  69 Euro kaufen!

Die Kaufabwicklung und Abbuchung erfolgt über Copecart. Nach deinem Kauf bekommst du das Workbook als Download in dein E-Mail Postfach.

So gestaltest du die Menüführung deiner Website

Eine gute Struktur auf deiner Website und in deiner Menüführung unterstützt dich dabei, dass aus Besuchern kaufende Kunden werden.

Meine Tipps, wie du erfolgreich einen Blog erstellst

Starte mit deinem eigenen Blog: Ich gebe dir Tipps, wie du einen Blog erstellen und damit erfolgreich Leser*innen gewinnen kannst.

Das Kontaktformular datenschutzkonform gestalten

Das Kontaktformular auf deiner Website ist wichtig, damit deine Kunden*innen mit dir in Kontakt treten können. Meine Tipps: So gestaltest du dein Kontaktformular datenschutzkonform.

Social Media vs Website: Warum beides wichtig ist

Brauchst du zusätzlich zu Social Media eine Website? Ich erkläre dir, warum sich beide ergänzen.

Cookies auf der Website: Was musst du beachten?

Zur Umsetzung der Cookie-Hinweise und -Einwilligungen gibt es einige Tools auf dem Markt. Manche regeln dies DSGVO-konform, andere leider nicht.

6 Gründe für einen Corporate Blog

Ein Corporate Blog auf deiner Website ist ideal, wenn du dein Ranking in den Suchmaschinen verbessern willst. Aber es gibt noch mehr gute Gründe, die für einen Blog sprechen.

Webdesign Positionierung Personal Branding

Kennst du schon meinen Newsletter?

Melde dich kostenfrei an und erhalte etwa ein- bis zweimal im Monat wertvolle Tipps zu den Themen Webdesign, Sichtbarkeit und Bloggen.

Mit deinem Klick auf den Button wirst du zum Anmelde-Formular bei meinem Newsletter-Anbieter BREVO weitergeleitet. Weitere Informationen findest du in den Datenschutzhinweisen.

Mach dich auf den Weg in die Sichtbarkeit

Ganzheitliches Webdesign mit Punktlandung

Lass uns gemeinsam starten! Kontaktiere mich gerne, um mehr über meine Dienstleistungen zu erfahren und ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren.


    Wenn du mir über mein Kontaktformular eine Nachricht sendest, werden die Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei mir gespeichert. Diese Daten gebe ich nicht ohne deine Einwilligung weiter. Beachte bitte auch die weiteren Informationen zum Datenschutz und Widerrufhinweise.

    Sichtbarkeitswerkstatt Webdesign

    Pin It on Pinterest