Die passenden Schriften für dein Business

25 Feb; 2020 | Business, Tipps, Webdesign

Foto: unsplash | Diana Schröder-Bode

Es gibt wunderschöne Schriften und ebenso viele Tools, in denen du dich nach Herzenslust austoben kannst. Doch Vorsicht: Was dir persönlich gefällt, ist eventuell ungeeignet für dein Business und deine Zielgruppe. Ich habe dir die wesentlichen Punkte zusammengestellt, auf die du achten solltest.

Die Welt der Schriften ist riesengroß. Kaum etwas, das es nicht gibt. Ob kostenfrei über die Google Fonts, oder Schriften zum Kaufen. Entscheidend ist: Passt deine ausgewählte Schrift auch wirklich zu deinem Business und zu deiner Zielgruppe? Denn nicht alles, was dir persönlich gefällt, ist geeignet.

Bevor du dich für eine oder mehrere Schriften für deine Website entscheidest, solltest du dir wirklich Gedanken machen. Denn deine Schrift ist Bestandteil deines Corporate Design.

Ich habe dir in meinem Beitrag zusammengestellt, was wichtig ist und dich bei der Wahl deiner Schrift für deine Website und dein Corporate Design unterstützt.

Die Schrift für dein Business: Behalte deine Zielgruppe im Auge

Mache dir bei der Wahl deiner Schriften klar, welche Zielgruppe du ansprichst und welche Produkte du anbietest. Was genau möchtest du auf deiner Website vermitteln?

Bist du die verspielte Romantikerin oder die starke Geschäftsfrau? Überlege dir also gut, welche Wirkung die Schrift beim Leser erzeugen soll: klassisch, dezent, stilvoll, sportlich, elegant, trendbewusst oder lieber minimalistisch.

Du merkst: Nicht jede Schrift, die dir persönlich gefällt, passt zu deiner Zielgruppe, deinen Produkten und deinen Dienstleistungen, die du in deinem Business anbietest.

Verwende nicht zu viele unterschiedliche Schriften

Bedenke bei der Wahl deiner Schriften, dass gerade sehr auffällige Schriften – insbesondere Schreibschriften – nur wirken können, wenn du deine Website nicht überlädst. Schreibschriften gehören nur in die Überschriften. Verwende sie nicht für die Buttons oder Ähnliches.

Lege fest, welche Schriften du für deinen Haupttext – den Bodytext – verwenden willst und welche für die Überschriften. Beide Schriften sollen gut zueinander passen und ein stimmiges Bild ergeben.

Deine Schrift für deinen Haupttext

Bei der Hauptschriftart, die du für den Bodytext verwendest, ist es noch relativ einfach. Hier eignen sich klare, gut lesbare Schriften wie beispielsweise Lato, Avenir Next oder Arial.

Die Hauptschrift solltest du auf deiner Website an folgenden Stellen einsetzen:

  • im Haupttext deiner Website
  • in den Call-To-Action Buttons, denn auch hier muss die Schrift klar und gut lesbar sein
  • als Schriftart in deiner Menüführung
  • im Footer deiner Website
  • im Impressum und in der Datenschutzerklärung

Die perfekte Schrift für deine Überschriften

Mehr Beachtung darfst du der Schrift für die Überschriften schenken. Schreibschriften sind oft extrem geschwungen und schlechter lesbar, besonders in der mobilen Ansicht auf dem Smartphone oder Tablet. Hierfür musst du unter Umständen ordentlich anpassen. Denn die mobile Ansicht einer Website ist extrem wichtig.

Du willst dir zusätzlich zur Website einen Flyer und Visitenkarten erstellen lassen? Auch hier müssen deine gewählten Schriftarten gut lesbar sein.

Wenn du dich für eine Schreibschrift entscheidest, dann würde ich sie nicht für die Überschriften in deiner Datenschutzerklärung verwenden. Es ist meine ganz persönliche Meinung: Eine geschwungene Schrift hat hier nichts verloren.

Zwei Beispiele, wie du Schriften kombinieren kannst

Verwendest du beispielsweise eine Nicht-Serifen-Schrift für deinen Bodytext, kannst du sehr gut eine Serifen-Schrift für deine Überschriften benutzen. Greifst du bei der Schriftart für die Überschriften zu einer Schreibschrift, solltest du für die Hauptschriftart im Bodytext weniger experimentierfreudig sein. Mein Tipp: Probiere die Schriftarten zunächst aus. Erstelle hierfür ein Dokument und schreibe einen kurzen Satz aus maximal fünf bis zehn Wörtern auf. Diesen kopierst du untereinander fortlaufend. Markiere jede Zeile in einer deiner favorisierten Schriftarten, die du für deine Website verwenden willst. Gehe dabei so vor wie ich in meinen Beispielen oben. Lasse die Zeilen auf dich wirken und zeige sie auch Freunden und Bekannten.

Was du auch beachten musst: Nicht jede Schriftart ist automatisch auch für das Web geeignet. Viele Schriften, die du aus dem Internet herunterlädst, müssen außerdem datenschutzkonform auf deiner Website eingebunden werden.

Fazit: So findest du die passenden Schriften, die zu deinem Business passen

  • Denke bei der Auswahl deiner Schriften an deine Zielgruppe
  • Weniger ist mehr: Verwende maximal drei unterschiedliche Schriften auf deiner Website
  • Die Schrift für deinen Haupttext (Bodytext) sollte klar und gut lesbar sein
  • Die Schrift für deine Überschriften: Hier kannst du dich etwas austoben, solltest aber unbedingt die Lesbarkeit im Auge behalten
  • Prüfe vorher auf einem Dokument, ob die ausgewählten Schriften zusammenpassen

 

Du hast Fragen und bist dir unsicher, ob du die richtigen Schriften für dein Business ausgesucht hast? Dann schreib mir gerne eine Nachricht.

Blogger-Guide erfolgreich bloggen

Erfolgreich Bloggen.
Leichter neue Kund*innen gewinnen.

Mein Blogger-Guide mit rund 40 Seiten.

*Aktionspreis

Kaufabwicklung und Abbuchung erfolgt über Digistore24. Nach deinem Kauf erhältst du den Link zum Download. Weitere Informationen findest du am Ende dieser Seite.

Tipps: Zusammenarbeit mit einem Webdesigner

Als Webdesigner hat man kein Alleinstellungsmerkmal. Worauf solltest du achten, damit die Zusammenarbeit wirklich gelingt und du dich gut aufgehoben fühlst.

Der One-Pager – Als kleines Unternehmen schnell zur eigenen Website

Ein One-Pager ist ideal für sehr kleine Unternehmen und weitaus mehr als eine Webvisitenkarte.

Was braucht deine authentische Website?

Eine Website mit einem Baukastensystem erstellen: Von authentischem Webdesign, das individuell auf deine Bedürfnisse angepasst ist, kann hier keine Rede sein.

Cookies auf der Website: Was musst du beachten?

Zur Umsetzung der Cookie-Hinweise und -Einwilligungen gibt es einige Tools auf dem Markt. Manche regeln dies DSGVO-konform, andere leider nicht.

Warum eine günstige Website kein Powermobil ist

Sensationell günstige Angebote zur Gestaltung einer Website überschwemmen den Markt. Warum ich dir von diesen Angeboten abrate, wenn du wirklich Qualität haben möchtest.

Die 4 Persönlichkeitstypen und ihr Einfluss auf Kundengespräche

“Der Kunde ist König”. Ist das wirklich so? Wie dich die vier Persönlichkeitstypen im Kundengespräch unterstützen und welche Eigenschaften sie aufweisen.

Starte in deine erfolgreiche Sichtbarkeit

Ich begleite dich auf deinem Weg

Positionierung & Personal Branding

Starte von Anfang an erfolgreich mit deinem Business. Mit einem überzeugenden Personal Branding und deiner klaren Positionierung.

Wordpress Webdesign

Sichtbarkeit mit Erfolg! Authentische und verkaufsstarke Website. Professionell, wirkungsvoll und auf sicheren Füßen stehen.

6 Gründe für einen Corporate Blog Sichtbarkeitswerkstatt Conny Klaas
Canva-Vorlagen für Social-Media

"Look & Feel" CANVA-Paket

Schnell und einfach Beiträge posten: Wirkungsvolle CANVA-Vorlagen für deine Social-Media-Posts auf Instagram und LinkedIn.

"Shine with LinkedIn" Paket

Dein LinkedIn-Profil mit unwiderstehlichem Niveau: Klares Profil, starkes Header-Bild und CANVA-Vorlagen für deine Beiträge.

5 unverzichtbare Bausteine für erfolgreiches Praxismarketing als Heilpraktikerin
Positionierung Personal Branding Conny Klaas Sichtbarkeitswerkstatt

„be a brand" –
das gratis Online-Magazin

Zusammen mit Kerstin Wenzel, Marketingmentorin, veröffentliche ich einmal pro Monat das Online-Magazin "be a brand".

Melde dich einfach zu meinem Newsletter an. Das Magazin versende ich regelmäßig am Monatsanfang. Meine zusätzlichen Tipps zu Personal Branding, Webdesign & Bloggen bekommst du etwa ein- bis zweimal pro Monat.

Mit deinem Klick auf den Button wirst du zum Anmelde-Formular meines Newsletter-Anbieters Sendinblue weitergeleitet.

Dein Projekt ist bei mir in professionellen Händen.

Schreib mir gerne eine Nachricht. Gemeinsam gestalten wir deinen individuellen Webauftritt und bringen dich in die Sichtbarkeit.

Ich freue mich, dich kennenzulernen und dich auf deinem Weg zu begleiten.


    Wenn du mir über mein Kontaktformular eine Nachricht sendest, werden die Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei mir gespeichert. Diese Daten gebe ich nicht ohne deine Einwilligung weiter. Beachte bitte auch die weiteren Informationen zum Datenschutz und Widerrufhinweise.

    Sichtbarkeitswerkstatt Idstein

    Pin It on Pinterest